Zurück zur Startseite / Karte
Aktuelle Informationen
Druckversion anzeigen

Eröffnungskonzert - Rembetiko-Ensemble

VON:G. BAGCI

Griechisch-türkische Musik zwischen Orient und Okzident

Sonntag, 18.3.2018 um 16 Uhr

Essigfabrik, Kanalstraße 26, 23552 Lübeck


Rembetiko ist die »Underground-Musik« Griechenlands. In ihren Anfängen wurde Rembetiko von den Flüchtlingen gespielt, die 1922 nach dem Ende des 1. Weltkrieges im Rahmen eines Bevölkerungsaustauschs aus den Orten Kleinasiens auf das griechische Festland umgesiedelt worden waren – vor allem in den Hafenstädten Athen, Piräus und Thessaloniki.

Es wurde die Musik der Gestrandeten und Gescheiterten. Rembetiko ist der Ausdruck eines Lebensgefühls: schwungvoll und provokativ wie der Tango, schwermütig und traurigwie der Fado. Oft wird das Rembetiko auch als der »griechische Blues« bezeichnet. Ähnlich wie im Blues handeln die Texte von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der ein fachen Leute, von Liebesglück oder Liebesleid, von Armut, Pannen und Knast. Musiker des Rembetiko-Ensembles Die Rembetiko-Musik erlebte ihren Höhepunkt in den 1930er bis 1950er Jahren. Mit Beginn der griechischen Schuldenkrise lebte sie wieder auf und wurde vor allem bei den jungen Griechen immer beliebter. Wir freuen uns auf das Konzert mit dem »Rembetiko-Ensemble«.

Murat Sanalmis Gitarre, Gesang

Epaminondas Ladas Bouzouki

Yavuz Duman Trompete

Kazim Calisgan Percussion

 

Lassen Sie sich von dieser Musik begeistern!

Es wird auch Gelegenheit zum Tanzen geben!

Karten erhältlich im Haus der Kulturen-Parade 12, 23552 Lübeck - Tel. 0451/75532